Stadtkind

Hannover-Magazin

Alle Termine in und um Hannover auf einen Klick | Musik Party Konzert Theater Kinder Kino

Theater

Golem – synthetische Liebe

Freitag, 23. September 2022 - 20:00
Samstag, 24. September 2022 - 20:00
Golem bezeichnet im Hebräischen eine rohe Masse. Er ist das in Gottes Augen unfertige menschliche Wesen. In modernem Hebräisch bedeutet es „stumm“ oder „wehrlos“. Die von der anthropomorphen Figur faszinierte Choreographin Erika Silgoner nutzt den Mythos, um die existentiellen Grenzen des zeitgenössischen Menschen und die komplexen Gesetze zu untersuchen, die ihn beherrschen. Das Stück erzählt die Poetik einer Beziehung, wenn man sie denn so definieren kann, zwischen einem Mann und seiner anthropomorphen Frustration, die Distanz zwischen der erträumten Liebe und der Unfähigkeit, sie konkret zu machen. Die Geschichte soll ein Paradoxon sein: die Liebe zwischen einem Mann und einem unwirklichen Wesen. Eintritt 18,50 Euro, ermäßigt 12,50 Euro.
Foto: Giulia Furlani
Wo?

Eisfabrik

Seilerstraße 15
30171 Hannover
0511 2834590
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
31
1
2
3
4
5
6