Stadtkind

Hannover-Magazin

Alle Termine in und um Hannover auf einen Klick | Musik Party Konzert Theater Kinder Kino

Sonstiges

Hannah Arendt Tage

Freitag, 15. Oktober 2021 - 19:00
Weniger statt mehr? Friedrich von Borries geht in seinem neuen Roman der Frage nach: Wie sähe ein Leben aus, das – im ökologischen Sinne – möglichst folgenlos bleibt? Für die „Stiftung Nachhaltigkeit der Deutschen Industrie“ erhält Kurator Florian den Auftrag, ein Museum für ökologische Kunst zu entwickeln. Dabei trifft er u. a. den Öko-Aktivisten John, der gegen die Kohle-Industrie kämpft, den Geflüchteten Issa, der Florians Selbstgewissheiten in Frage stellt, die PR-Frau Suzanna, die für die EU Umweltpolitik macht, aber lieber Bienen züchten will, und den Bergmann Ronald, der sich um seinen Arbeitsplatz sorgt. Selbstüberschätzung trifft auf Lebensangst, Verzweiflung auf Hoffnung, Aktivismus auf Gewalt. Unerwartete Beziehungen entstehen, die im verschwenderischen Fest der Folgenlosigkeit ihren explosiven Höhepunkt finden. Grußworte: Konstanze Beckedorf, Kulturdezernentin, Landeshauptstadt Hannover; Kathrin Dittmer, Leitung Literaturhaus Hannover e. V., Lesung und Gespräch: Friedrich von Borries und Dr. Ulrich Kühn. Anmeldung bis zum 5. Oktober unter hat@hannover-stadt.de.
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
29
30
31
1
2
3
4