Stadtkind

Hannover-Magazin

Alle Termine in und um Hannover auf einen Klick | Musik Party Konzert Theater Kinder Kino

Literatur

Literatour Nord

Donnerstag, 4. November 2021 - 19:30
Ein Dorf in Ostdeutschland: Walter, ein zorniger Mann, erschlagen in der Silvesternacht von Hilde, der eigenen Frau. Nur kurz vor seinem Ende war er plötzlich sanft und ihr zugewandt. Dann ein Friedhof: Die Toten studieren die Lebenden. Walter wird zum Chronisten, sieht sich dazu verdammt, die Schicksale im Dorf festzuhalten. Und er fragt nach dem Warum. Was war der Grund für Hildes Tat? Geschah es aus Hass oder aus Barmherzigkeit? Dieser Dorfroman der anderen Art kommt seinen Figuren schmerzend nah. Angelika Klüssendorf, geb. 1956, 1958 in Ahrensburg, lebte von 1961 bis 1985 in Leipzig; heute wohnt sie auf dem Land in Mecklenburg. Sie schreibt Erzählungen und Romane und war mehrfach für den Deutschen Buchpreis nominiert. Wilfried Köpke , geb. 1962, studierte Philosophie, Erwachsenenpädagogik, Theologie, Journalistik und Kuratieren und lehrt als Professor für Journalistik (Schwerpunkt Kultur und Fernsehen) an der Hochschule Hannover. Zudem arbeitet er als freier Journalist und Autor. Eintritt 12 Euro, ermäßigt 6 Euro.
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
31
1
2
3
4
5
6