Stadtkind

Hannover-Magazin

Alle Termine in und um Hannover auf einen Klick | Musik Party Konzert Theater Kinder Kino

Kunst

OFF Plenum im adad

Samstag, 5. September 2020 - 15:00
Samstag, 3. Oktober 2020 - 19:00
Samstag, 17. Oktober 2020 - 19:00
Künstlergespräch. Am 3.10. mit der Künstlerin Joanna Schulte. Anmeldung erforderlich per E-Mail an mail@adad-hannover.de. Joanna Schultes künstlerische Arbeit dramatisiert Aspekte sowohl von alltäglichen Phänomenen als auch scheinbar stillen Katastrophen und hinterlässt eine nachhaltig ambivalente Stimmung. Sie konzentriert sich auf die Themen Liebe und Tod, Vermächtnis und Tradition, hierbei im besonderen auf unterschiedliche Erinnerungskulturen. Joanna Schulte bedient sich aller ihr zugänglichen Medien, sei es Klang, Video, Zeichnung, Objekt, Installation, Fotografie und Handarbeit. Die Multimediainstallationen setzen auf visuelle Poesie und verweben kaleidoskopartig gesellschaftliche Isolation und die daraus resultierende Vereinsamung. Versteckte Provokation und Ironie aber auch Vergeblichkeit spielen dabei eine entscheidende Rolle. Die jüngsten Arbeiten setzen sich in unterschiedlichen Facetten und künstlerischen Medien mit Raum auseinander, Innenräumen wie auch Außenräumen. Gemeint ist sowohl der real existierende Außenraum, mathematisch oder physikalisch erfahrbar wie auch der philosophische Innenraum, die Welt der Ideen, und auch der menschliche/seelische Innenraum als ein Resonanzraum mentaler und geistiger Vorgänge. Joanna Schulte, geboren 1969 in Osnabrück lebt und arbeitet in Hannover. 2001 schloss sie ihr Studium an der FH Hannover als Meisterschülerin von Ulrich Eller ab. Joanna Schultes aktuelle Ausstellung „Schön dass es schön war" ist noch bis zum 25. Oktober im Schloss Landestrost zu sehen.
Deisterstr. 13
30449 Hannover
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11