Stadtkind

Hannover-Magazin

Alle Termine in und um Hannover auf einen Klick | Musik Party Konzert Theater Kinder Kino

Kunst

Wolfgang K. Steidele: Retrospektive Rollagen – Schau hin, verweile

Donnerstag, 1. Februar 2024
Freitag, 2. Februar 2024
Samstag, 3. Februar 2024
Sonntag, 4. Februar 2024
Montag, 5. Februar 2024
Dienstag, 6. Februar 2024
Mittwoch, 7. Februar 2024
Donnerstag, 8. Februar 2024
Freitag, 9. Februar 2024
Samstag, 10. Februar 2024
Sonntag, 11. Februar 2024
Montag, 12. Februar 2024
Dienstag, 13. Februar 2024
Mittwoch, 14. Februar 2024
Donnerstag, 15. Februar 2024
Freitag, 16. Februar 2024
Samstag, 17. Februar 2024
Sonntag, 18. Februar 2024
Montag, 19. Februar 2024
Dienstag, 20. Februar 2024
Mittwoch, 21. Februar 2024
Donnerstag, 22. Februar 2024
Freitag, 23. Februar 2024
Samstag, 24. Februar 2024
Sonntag, 25. Februar 2024
Montag, 26. Februar 2024
Dienstag, 27. Februar 2024
Mittwoch, 28. Februar 2024
Donnerstag, 29. Februar 2024
Der Hainhölzer Künstler Wolfgang K. Steidele stellt in der Retrospektive Rollagen aus, die in den Jahren 2010-2020 entstanden sind. Beachtlich werden die Bilder dadurch, dass Steidele seine Figuren nicht einfach malt: er formiert sie und deformiert sie zugleich. Das Mittel, dessen Ergebnis diese „dialektische Malerei“ ist, nennt Steidele konstruktiven Destruktivismus: er zerlegt Kontur, Farbe und Grund seiner figürlichen Komplexe in präzise Streifen oder Formen, so dass Betrachter*innen die vertrauten Figuren, kaum erkannt, schon wieder von der Auflösung bedroht sehen. Aufbauend auf den tschechischen Dichter und bildenden Künstler Jiří Kolář, der in den 30er-Jahren mit surrealistischen Collagen in Berührung kam und die Rollage entwickelte, kreiert Steidele zwei oder mehrere selbst erstellte Ölbilder, zerstört sie dann und baut sie zu einem neuen Szenario wieder auf.
Foto: Wolfgang K. Steidele
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9